+49 6241 947700

Pressebericht Nibelungen Kurier vom 28.05.2011

Fit, aktiv und gesund - Die Gesundheit der Mitarbeiter bei Elektro Knies im Mittelpunkt




Die Elektro-Knies GmbH und Elt Point Knies GmbH in Worms beweist, dass Gesundheitsförderung in mittelständischen Betrieben funktioniert. Seit Anfang des Jahres kommt Sportphysiotherapeut Jörg Hefft einmal in der Woche in den Betrieb. „Jeder Mitarbeiter hat die Chance, seine körperliche Fitness zu verbessern, vor allem Koordination und Konzentration zu schulen“, sagt Geschäftsführerin Ulrike Knies. Denn ihr ist klar, dass unter den Vorzeichen des drohenden Fachkräftemangels etwas getan werden sollte.

Etwa ein Drittel der Beschäftigten nehmen das sportliche Angebot an. Da viele Mitarbeiter tagsüber bei Kunden außer Haus arbeiten, können sie zur entsprechenden Sportstunde in der Mittagspause gar nicht im Betrieb sein. „Mit der Resonanz der Mitarbeiter sind wir sehr zufrieden und es sind erstaunlich viele Männer dabei“, hat Ulrike Knies festgestellt. Eine dreiviertel Stunde trainieren die Knies-Mitarbeiter unter Anleitung von Jörg Hefft im Seminarraum des Unternehmens nach dem von ihm ausgearbeiteten betrieblichen Gesundheitsförderungskonzept (BGF).

hefft_training.jpg

„Das BGF – Bausteinkonzept ermöglicht dem Kunden ein individuelles und nach eigener Vorstellung zusammengestelltes Gesundheitskonzept, das er mit uns zusammen entwickelt“, erläutert Hefft. Bausteine können sein: Gesundheitskurse, Gesundheitsseminare, -vorträge, -workshops und –tage sowie Gesundheitschecks, Arbeitsplatzanalyse und –beratung, aber auch die Entwicklung von Gesundheitsprojekten. „Da die Angestellten der Firma Knies alle in Arbeitskleidung erscheinen, ist der Kursinhalt auch darauf abgestimmt. Dazu gehören Beweglichkeitsübungen ebenso wie Kräftigungsübungen, so dass jeder anschließend wieder normal seiner Arbeit nachgehen kann“, beschreibt Hefft die Inhalte. Keiner muss also verschwitzt zurück an den Arbeitsplatz.

Es geht darum, den Rücken fit zu halten, Entspannung zu üben und Gehirntraining durch Bewegung (Life Kinetik) zu trainieren. Die Übungen dienen ebenfalls als Ausgleich und sind Durchblutungsfördernd, erhöhen die Belastbarkeit, verbessern die Beweglichkeit, das Herz-Kreislauf-System und die Gehirnaktivität. „Vor allem aber soll der Spaß im Vordergrund stehen und das wiederum fördert das kollegiale Verhalten“, betont der Physiotherapeut. Das bringt die Elektro-Knies GmbH und Elt Point Knies GmbH auch wirtschaftlich weiter.

Denn die Mitarbeiter bleiben länger fit und belastbar.