+49 6241 947700

Pressebericht Wormser Zeitung vom 10.05.2011

Jörg Knies mit der Wirtschaftsmedaille des Landes Rheinland-Pfalz geehrt


Jungen Leuten Chance gegeben



(red) Wirtschaftsminister Hendrik Hering hat dem Wormser Unternehmer Jörg Knies gestern in Mainz die Wirtschaftsmedaille des Landes verliehen. „Damit werden Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich in besonderem Maße um die rheinland-pfälzische Wirtschaft verdient gemacht haben“, betonte Hering.

jungen_menschen_chance_gegeben.jpeg
Minister Hendrik Hering (r.) ehrte gestern in Mainz Jörg Knies (M.) mit der Wirtschaftsmedaille des Landes. Mit ihrem Mann freute sich Ehefrau Ursula. Foto: HBZett.fotocom/Michael Bahr


Die von Jörg Knies und seiner Tochter Ulrike geführte und im Wormser Norden ansässige Firmengruppe beschäftigt über 60 Mitarbeiter. „Auch die Ausbildungsbilanz des Unternehmens verdient hohe Anerkennung“, hob der Minister hervor. Seitdem Jörg Knies das von seinem Vater im Jahre 1930 gegründete Unternehmen im Jahre 1970 übernommen hat, wurden 108 Lehrlinge in den Bereichen Elektriker, Verkäufer und Bürokaufleute ausgebildet.

Hervorzuheben sei insbesondere auch das Engagement bei der Ausbildung von Jugendlichen mit Lernbehinderungen. „Durch diese vielfältigen Aktivitäten im Bereich der Ausbildung stellen Sie nicht nur Ihr Verantwortungsbewusstsein für junge Menschen unter Beweis, sondern schaffen auch die Voraussetzungen für den Erfolg und Bestand Ihres Unternehmens.“ Jörg Knies hat sich aber nicht nur im eigenen Betrieb erfolgreich engagiert. 33 Jahre lang engagierte er sich in der Elektro-Innung Worms, so zum Beispiel als Lehrlingswart und stellvertretender Obermeister. Des Weiteren ist er Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses der Innung.